"Ich bin dann mal Deutsch lernen!": der Absentiv im DaF-Unterricht

Stollhans, Sascha (2015) "Ich bin dann mal Deutsch lernen!": der Absentiv im DaF-Unterricht. German as a Foreign Language, 2015 (1). pp. 44-71. ISSN 1470-9570

[img]
Preview
PDF - Requires a PDF viewer such as GSview, Xpdf or Adobe Acrobat Reader
Download (694kB) | Preview

Abstract

Der Absentiv ist eine grammatische Struktur bestehend aus finitem sein und Infinitiv eines Handlungsverbs, die impliziert, dass der Subjektreferent zum Zeitpunkt der Äußerung von einem gewissen Ausgangsort abwesend ist bzw. für eine Interaktion nicht zur Verfügung steht. In der linguistischen Forschung findet der Absentiv bisher wenig Berücksichtigung, besonders im Kontext des Deutschen als Fremdsprache wurde er nahezu gänzlich übersehen. Ausgehend von einer kurzen grammatischen Beschreibung des Absentivs, beleuchtet dieser Beitrag die Rolle der Konstruktion in der Praxis des DaF-Unterrichts mittels einer Lehrwerkanalyse und Fragebogenaktion und plädiert für eine Vermittlung der Struktur. Vorschläge für eine solche Vermittlung, insbesondere im Rahmen des Focus-on-Form-Ansatzes bilden den Schluss des Beitrags.

Item Type: Article
Keywords: Absentiv, Progressiv, DaF-Unterricht, Focus on Form, Grammatikvermittlung, Structured Input Activity, Dictogloss, linguistics, languages, grammar teaching, German Studies, syntax
Schools/Departments: University of Nottingham UK Campus > Faculty of Arts > School of Cultures, Languages and Area Studies > Department of German Studies
Related URLs:
URLURL Type
http://www.nottingham.ac.uk/german/staff/sascha.stollhansAuthor
Depositing User: Stollhans, Sascha
Date Deposited: 07 May 2015 10:48
Last Modified: 13 Sep 2016 14:44
URI: http://eprints.nottingham.ac.uk/id/eprint/28740

Actions (Archive Staff Only)

Edit View Edit View